Die Arbeit aus dem Jahr 2011/12 ist eine Hommage an Zimoun (geb. 1977) einem Schweizer Künstler der mich seit ich ihn vor einigen Jahren entdeckte durch seine poetischen Klanginstallationen begeistert.

Da absehrbar ist Hof seine Arbeiten nicht zu sehen sein werden, dachte ich mir: "Ich bastle mir einen "kleinen Zimoun" selbst". Die Motoren stammen vom Flohmarkt, der Rest ist aus Materialresten entstanden.

Das Original: zimoun.net

Stichworte

#Hommage #Copyright #VonKuenstlerzuKuenstler #DasKannIchAuch #Zimoun


Fragen? Verwundert? Christopher? Dann ruf doch mal an: 0 92 81- 784 156

Book your tickets

Starts